Follow by Email

Stehende Anfangsmaschen

Wie mache ich mit einem neuen Faden bei der Häkelarbeit weiter???
ein fertiges "Stehendes Stäbchen"


Die meisten werden wahrscheinlich, wie ich am Anfang auch, zu der bekannten Luftmaschen-Methode greifen. 

Ja, auch ich habe den neuen Wollfaden - egal ob altes Knäuel aufgebraucht oder ob Farbwechsel - mit einer Kettmasche an meiner Arbeit "befestigt" und dann, je nach dem mit ein, zwei oder mehr Luftmaschen die erste Masche ersetzt.

Das ist mit Sicherheit die bekannteste Variante, aber um ehrlich zu sein hat mir die im Gesamt-Maschenbild NIE gefallen......diese "Ersatzmaschen" aus Luftmaschen fallen doch immer auf....

......also habe ich mich nach einer besseren Lösung umgesehen und auch gefunden. 

Ich sag Euch: VIEL besser!!!

Diese Variante könnt Ihr bei Reihen (und glaubt mir ein Rand mit DIESER Masche ist viel schöner!!!) ebenso wie bei Runden und Farbwechseln anwenden.

Also jedes Mal wenn Ihr ein neues Knäuel ansetzten müsst ist dieser Anfang super. Und so schwer ist das gar nicht.......wenn Ihr mal den "Dreh" raus habt, wollt Ihr nie wieder anders anfangen. 

Wenn Ihr dem Link ->  Bild-Anleitung folgt kommt Ihr zu einer Fotoanleitung die ich für Euch angefertigt habe. Diese dürft Ihr gerne abspeichern und ausdrucken.

Also holt Euer Werkzeug und probiert es aus......


XOXOXO Maja